Über mich

Silvia Mathilde Franz

Als 68er Jahrgang bereits über den Tellerrand der Lebensmitte geblickt, wird mir immer bewusster, wie wichtig es ist, den Moment zu leben. Überhaupt, das Leben zu leben. Den eigenen Weg zu gehen.

Durch ein Burnout aus meinem Beruf als Juristin hinauskatapultiert, landete ich plötzlich in einem Raum voller unbekannter Möglichkeiten, was vorerst ziemlich angsteinflößend war. Doch mit der Zeit habe ich das Geschenk, das in der Veränderung liegt, erkannt und habe begonnen, mich in Sachgebiete zu vertiefen, Ausbildungen zu absolvieren, für die mein Herz brennt. Schon immer gebrannt hat. Nur mein Verstand lenkte mich immer wieder davon ab, weil er Sicherheit wollte. Vermeintliche Sicherheit.

Mittlerweile weiß ich, dass ich auf dem absolut richtigen Weg bin. Weil ich davon überzeugt bin, dass ich nur dort richtig gut sein und mich in die Welt einbringen kann, wo meine Begeisterung liegt. Mein immer mehr wissen wollen. Dass ich Menschen nur dann mit meiner Arbeit berühren kann, wenn sie mein ehrliches Interesse spüren.

Über die Jahre haben sich so verschiedene Arbeitsfelder herauskristallisiert,  die einen gemeinsamen Nenner haben: Achtsame Begegnung. Begegnung auf Augenhöhe. In Beziehungen, in der Sexualität, im Tanz, meinem Körper und meinem Geist gegenüber.

Mehr Achtsamkeit auf die Welt zu bringen, ist für mich zu einer Lebensaufgabe geworden. Weil ich glaube, dass achtsame Begegnung, sich selbst, anderen Menschen und allen Lebewesen gegenüber, zu innerem Frieden führt. Zu mehr Lebensqualität. Weil ich glaube, dass uns Achtsamkeit den Weg zu unserer inneren Schönheit weist und uns wieder herzhaft lachen lässt. Und weil ich davon überzeugt bin, dass sie unsere Welt zu einer schöneren macht.

Ich bringe mit:

  • 3 jährige Ausbildung zur diplomierten Biodanzaermöglicherin
  • 2 jähriges Dakinitraining
  • 1 jährige Ausbildung zur Trainerin im Bereich Partnerschaft und Sexualität
  • diverse Seminare, unter anderem bei Diana Richardson und Anita und Fritz Putscher
  • Ausbildung zur Beckenbodentrainerin
  • Jin Shin Jyutsu Praktikerin
  • Abgeschlossenes Jusstudium
  • Freude Bücher zu schreiben
  • Begeisterungsfähigkeit und vor allem
  • Dankbarkeit für mein schönes Leben!

„Ein Vogel hat niemals Angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte. Nicht weil er dem Ast vertraut, sondern seinen eigenen Flügeln“ (AutorIn unbekannt)